Betriebshaftpflichtversicherung Fitnessstudio – Auf was achten?

Betriebshaftpflichtversicherung FitnessstudioDer Betreiber eines Fitnessstudios kann noch so sorgfältig arbeiten, er ist nicht dagegen geschützt, dass auch einmal ein Kunde Schaden nimmt. Die Risiken dafür sind vielfältig. Rutscht beispielsweise ein Kunde auf nassem Boden aus und verletzt sich, übernimmt die Betriebshaftpflicht für das Fitnessstudio mögliche Schadensersatzforderungen. In vielen Studios werden heute Getränke und Snacks verkauft, bei den Getränken vorzugsweise selbst zubereitete Shakes. Erkrankt ein Mitglied nachweislich  aufgrund eines solchen Getränks, besteht ebenfalls ein Schadensersatzanspruch. Der Verkauf von Lebensmitteln muss unbedingt im Antrag vermerkt werden. Eine Regressforderung kann auch entstehen, wenn sich ein Sportler an einem nicht in ordnungsgemäßen Zustand befindlichen Gerät verletzt…

mehr lesen
  • Betriebshaftpflicht hier vergleichen: