Betriebshaftpflichtversicherung Dachdecker – Worauf sollte man achten?

Der Beruf des Dachdeckers oder auch des Spenglers ist schon immer einer der herausforderndsten und auch Riskantesten im Baugewerbe gewesen.

Die Notwendigkeit eine Betriebshaftpflichtversicherung Dachdecker für die bekannten Risiken abzuschließen erschließt sich schnell. Hier sind Personenschäden und Sachschäden wegen abstürzender Teile, mangelnde Absicherung von Gehwegen und Straßen zu sehen. Aber auch Brände beim Schweißen von Dachbahnen sind Gefahren welche durch eine Betriebshaftpflicht für den Dachdeckerbetrieb abzusichern sind. Oftmals wird das Unternehmen bei Sanierungen aber auch bei Neubauten als Generalunternehmer für das gesamte Dach beauftragt.

Das heißt…

auch die Arbeiten der Zimmerleute für das Aufstellen des Dachstuhls werden über den Betrieb des Dachdeckers oder Spenglers beauftragt und abgerechnet. Also steht der Dachdecker dann dem Bauherren gegenüber für Schäden seiner Subunterneher in der Haftung. Dieses Subunternehmerrisiko sollte ausreichend abgesichert sein, incl. der spezifischen Risiken des Subunternehmers. Unterläuft dem Zimmermann oder Dachdecker beim Einweisen des Autokranes ein Fehler und eine der Dachpfetten prallt gegen den Schornstein so ist der Einweiser verantwortlich für den Schaden. Da dies aber keine übliche Tätigkeit des Unternehmers oder seiner Mitarbeiter ist, ist die Einweisung von fremden Autokränen zunächst einmal ausgeschlossen. Nicht zuletzt durch den Druck der Landesinnungen des Dachdeckerhandwerks ist diese Position in neuen Bedingungswerken üblicherweise mitversichert.Betriebshaftpflichtversicherung Vergleich

Betriebshaftpflichtversicherung DachdeckerDoch die Risiken des Dachdeckers haben sich in den letzten Jahren von einer ganz anderen Seite als der Handwerklichen erweitert! Das Beratungsrisiko des Handwerksmeisters ist mittlerweile fast größer als das Risiko das er oder einer seiner Mitarbeiter einen Personenschaden oder Sachschaden verursachen. Die EnEV und ihrer Novellierungen haben vielfältige Anforderungen an die Beratung des Dachdeckers gegenüber Bauherren und Hausbesitzern noch bevor der erste Ziegel bewegt wird. Egal ob Sie neu bauen, Dämmmaßnahmen im inneren eines Gebäudes vornehmen oder eine umfassende Sanierung im Außenbereich angehen. Die Richtlinien der jeweils aktuellen EnEV sollten Sie dabei stets im Blick behalten. Tun sie dies nicht und der Eigenheimbesitzer kann sein Haus anschließend wegen eines schlechten Energieausweises nicht oder nur günstiger Vermieten so ist dies ein Vermögensschaden für den der Dachdecker haftbar gemacht werden kann.

Noch schlimmer wird es wenn…

der Bauherr eine Sanierung oder einen Neubau nach KFW Standard plant. Unterstützen Sie Ihn direkt in der Antragstellung und machen hierbei Fehler oder versehentlich falsche Angaben, kann dies im Extremfall zu einer Anzeige wegen Fördermittelbetruges gegen das Unternehmen des Dachdeckers reichen. Hier hilft die Betriebshaftpflichtversicherung Dachdecker nur dann, wenn Vermögensschäden aus Beratungsleistung eingeschlossen sind. Generell kommt den Vermögensschäden in der Betriebshaftpflichtversicherung eine immer größere Bedeutung zu.

Hat der Bauherr sie beauftragt das Dach nach dem KFW 85 Standard zu dämmen reicht es schon aus wenn eine einzelne Dampfsperre nicht richtig verklebt ist. Dem Bauherren werden dann die Förderungen gestrichen. Sollte hier eine Nachbesserung aus irgendeinem Grunde nicht mehr möglich sein, so haftet der Dachdecker für diesen Schaden. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Vermögensschaden aus geleisteter Arbeit, also einen Tätigkeitsschaden. Diese sind bisher in wenigen Versicherungen für Dachdeckerbetriebe mit eingeschlossen.
Die sonst üblichen Risiken , wie z.B. das Vermieten von Gerüsten oder eben auch das Angebot von artverwandten Gewerken wie Flaschner-, Klemptner-, Spengler oder Blechnerarbeiten sollte in der Police der Haftpflichtversicherung auf jeden Fall aufgeführt werden wenn diese angeboten werden.
Natürlich ich auch die Höhe der Versicherungssummen steht’s ausreichend zu wählen. Wir empfehlen für Dachdecker und Spenglereibetriebe generell eine Deckungssumme von 5 Mio. € für Personen und Sachschäden

Die besten Ratgeber sind unabhängig

Wer eine Betriebshaftpflicht oder irgendeine andere Versicherung sucht, soll sich immer einen unabhängigen Versicherungsmakler suchen, wenn ein Vergleich ansteht. Nur so findet man heraus, wo und wie man am besten versichert ist. Der Makler geht auch auf Details ein und berücksichtigt, ob Vermögensschäden zu versichern sind, ob die Betriebshaftpflicht für Angestellte erforderlich ist oder ob weitere Informationen zum Versicherungsschutz zu beachten sind. Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler, haben langjährige Erfahrung im Bereich Betriebshaftpflicht und erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Sie erreichen über folgenden Link auch unseren online Rechner. Wir empfehlen immer ein individuelles Angebot, denn wir möchten das Sie im Schadenfall richtig versichert sind! Als Versicherungsmakler decken wir nicht nur den Bereich der Betriebshaftpflichtversicherung ab, sondern können durch unser Netzwerk alle Bereiche des Versicherungsmarktes für Sie abdecken.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und sind jederzeit gerne für Sie da.

Sie suchen eine Betriebshaftpflichtversicherung? Hier geht´s zum Kontakt.

Betriebshaftpflicht Kontakt

Bildquelle: lichtkunst.73  / pixelio.de

  • Betriebshaftpflicht hier vergleichen: