Betriebshaftpflichtversicherung für eine Zimmerei – Worauf achten?

Betriebshaftpflichtversicherung ZimmereiHandwerker, Dachdecker, Fliesenleger, Maler und Unternehmen im Holzbau, im Trockenbau und im Tiefbau haben bei aller Unterschiedlichkeit ihres Gewerbes eine Gemeinsamkeit: Sie beschäftigen sich hautnah mit dem Eigentum ihrer Kunden. Da werden Schränke eingebaut und Fliesen verlegt, Sachen verändert und verschönert, und insbesondere im Holzbau freut sich der Kunde nach dem Besuch der Zimmerei über sein optisch ansprechendes und funktionales Mobiliar. Doch mit dieser schönen Aufgabe hat der Betrieb in seinem Gewerbe eine hohe Verantwortung, denn entstehen dem Kunden bei der Durchführung eines Auftrags Schäden an seinem Eigentum, wird er eine Schadenersatzforderung erheben.

Für eine Zimmerei ist es deshalb sehr wichtig, für den passenden Versicherungsschutz zu sorgen. Solche Forderungen fallen unter die Betriebshaftpflicht, die richtige Versicherung ist in diesem Fall die Betriebshaftpflichtversicherung. Sie ist eine der wichtigsten Versicherungen, die ein selbständiger Zimmerer abschließen muss.

Welche Schäden kann der Geschädigte geltend machen?

Grundsätzlich fallen unter die Betriebshaftpflicht von Unternehmen Sachschäden, Schäden an Personen und Vermögensschäden. Eine gute Betriebshaftpflicht sollte aber auch Mietsachschäden abdecken, wenn die Zimmerei ihren Betrieb in gemieteten Räumen führt. Schließlich kann der Betrieb von Maschinen oder die laufende Produktion schnell zu Sachschäden an der Inneneinrichtung führen.

Nicht immer ist eine Inhaltsversicherung dann die einzig richtige Versicherung, häufig ist ein solcher Schaden an Sachen auch über eine Betriebshaftpflicht abzudecken.Die Betriebshaftpflichtversicherung Zimmerei wird selten für Vermögensschäden aufkommen müssen, doch entsteht Personen, die den Zimmerer besuchen oder die ihm Aufträge geben, ein Schaden an ihrem Vermögen, muss die Betriebshaftpflichtversicherung Zimmerei dafür natürlich aufkommen. Auch das Abhandenkommen von Schlüsseln des Kunden kann einen Schaden verursachen. Geht er verloren und muss die Schließanlage erneuert werden, müssen die Kosten im Versicherungsschutz abgedeckt sein. Mit solchen Leistungen ist die Betriebshaftpflicht umfassend zu versichern, und sie gelten auch für andere Gewerbe am Bau wie zum Beispiel im Tiefbau, im Trockenbau und im Holzbau.

Wie findet man ein Angebot für günstige Versicherungen?

Ist erst einmal klar, dass eine Betriebshaftpflichtversicherung Zimmerei erforderlich ist, stellt sich die Frage, wie der Zimmerer Angebote für die Betriebshaftpflicht findet. Zunächst muss sie gute Leistungen anbieten. Hier stellt sich die Frage nach dem Versicherungsschutz für das Abhandenkommen von Schlüsseln. Auch der Bautenschutz ist zu prüfen, und die Frage nach anderen Risiken wie Brand oder Leitungswasser ist zu klären. Der Zimmerer muss also genau festlegen, welche Risiken er versichern will.

Er stellt auf einen Blick alle Tarife in einem Vergleich zusammen, damit der Handwerker sofort erkennen kann, welcher Anbieter im Vergleich günstige Prämien bietet.Wer auf den Euro achten will, findet so schnell die Absicherung heraus, die Fehler günstig absichert und vor finanziellen Einbußen schützt.Natürlich ist bei dem Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherung Zimmerei auch darauf zu achten, dass alle Gefahren am Bau mit allen möglichen Sachschäden und Mietsachschäden ausreichend geschützt sind. Ist der Zimmerer nicht sicher, nimmt er die Beratung eines Maklers in Anspruch.

Ist ein Versicherungsmakler empfehlenswert?

Jeder Gewerbetreibende im Handwerk, im Handel, in der Gastronomie oder in anderen Betrieben wie der Hausmeisterservice oder der Dachdecker sollten eine Beratung bei einem Versicherungsmakler in Anspruch nehmen, wenn sie nicht sicher sind, welche Versicherungen sie benötigen.Schließlich muss der Bautenschutz berücksichtigt sein, die Berufshaftpflicht ist zu versichern, die Betriebshaftpflicht soll in angemessener Höhe versichert sein, ein Schutz gegen Brand, Datenschutz und Mietsachschäden muss in ausreichender Höhe inklusive sein, und das Gesamtpaket soll in Euro nicht zu teuer werden.

Auch stellt sich die Frage nach der Haftpflicht für private Schadenersatzforderungen. Ein erfahrener Makler wird alle Fragen nach der Berufshaftpflicht und der Betriebshaftpflicht betrachten. Er wird Gespräche durchführen, um die Betriebshaftpflicht zu kalkulieren und er wird die Kosten  niedrig halten für den passenden Tarif. Dazu nimmt er direkten Kontakt zu den besten Versicherungsunternehmen auf. Eine Beratung sollte für sie kostenlos sein. Das gehört zum Service eines Maklers dazu und sollte beruhigt in Anspruch genommen werden.

Wie findet man einen guten Makler?

Die besten Ratgeber sind unabhängig

Wer eine Betriebshaftpflicht oder irgendeine andere Versicherung sucht, soll sich immer einen unabhängigen Versicherungsmakler suchen, wenn ein Vergleich ansteht. Nur so findet man heraus, wo und wie man am besten versichert ist. Der Makler geht auch auf Details ein und berücksichtigt, ob Vermögensschäden zu versichern sind, ob die Betriebshaftpflicht für Angestellte erforderlich ist oder ob weitere Informationen zum Versicherungsschutz zu beachten sind. Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler, haben langjährige Erfahrung im Bereich Betriebshaftpflicht und erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Sie erreichen über folgenden Link auch unseren online Rechner. Wir empfehlen aber immer ein individuelles Angebot, denn wir möchten das Sie im Schadenfall richtig versichert sind! Als Versicherungsmakler decken wir nicht nur den Bereich der Betriebshaftpflichtversicherung ab, sondern können durch unser Netzwerk alle Bereiche des Versicherungsmarktes für Sie abdecken.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und sind jederzeit gerne für Sie da.

Sie suchen eine Betriebshaftpflichtversicherung? Hier geht´s zum Kontakt.

  • Betriebshaftpflicht hier vergleichen: