Betriebshaftpflicht Hochbau – damit das Unternehmen nicht zusammenbricht

Betriebshaftpflicht HochbauBerechtigte Schadensersatzforderungen von Dritten können ein Unternehmen in den Ruin treiben. Gerade Personenschäden können zu fatalen Folgen führen. Bei der Betriebshaftpflicht für Hochbau gilt es bei der Antragstellung zahlreiche Besonderheiten zu berücksichtigen. Das Risiko geht für den Firmeninhaber primär von der jeweiligen Baustelle aus, kann aber auch in den Büroräumen und auf dem Firmengelände nicht ausgeschlossen werden. Ein Kunde der über unsachgemäß gelagertes Material stolpert, wird ebenso eine Schadensersatzforderung geltend machen wie ein Bauherr, wenn an seinem Gebäude bereits verbautes Material beschädigt wird oder angelieferte Materialien anderer Gewerke, beispielsweise Fenster.

Die Betriebshaftpflicht für den Hochbau ist eine der umfangreichsten Vertragsgestaltungen. Neben Schäden, welche beim Be- und Entladen von Material entstehen können, gilt es noch weitere Risiken abzusichern. Dazu zählen unter anderem Schäden, welche durch Subunternehmer hervorgerufen werden oder Schadensersatz bei Gewährleistungsansprüchen. Im Rahmen seiner Haftung muss ein Hochbauunternehmen auch bei verursachten Allmählichkeitsschäden geradestehen.

Im Rahmen der Betriebshaftpflicht für Hochbau sollte die Nachhaftung ebenfalls mit eingeschlossen sein. Was ist wenn Baumängel dazu führen das viele Jahre später Schäden auftreten? Auch dann besteht noch ein Haftungsanspruch, selbst wenn das Unternehmen aus altersgründen längst geschlossen wurde.

Von einer Baustelle gehen grundsätzlich auch für die Umgebung Gefahren aus.

Rutscht ein Fußgänger auf Bauschlamm aus und verletzt sich, wird er ebenso eine Schadensersatzforderung geltend machen, wie der Autobesitzer dessen Fahrzeug durch einen herabstürzenden Stein beschädigt wurde. Die Bauherrenhaftpflicht ist in diesen Fällen nicht unbedingt der Ansprechpartner.

Bei Antragstellung für die Betriebshaftpflichtversicherung für den Hochbau gilt es auch zu berücksichtigen, ob nicht versicherungspflichtige Fahrzeuge auf dem Betriebsgelände des Unternehmens, beispielsweise Gabelstapler, zum Einsatz kommen. Wer als Bauträger schlüsselfertig liefert, sollte bei der Vertragsgestaltung das von den Gerichten immer enger ausgelegte Produkthaftungsgesetz berücksichtigen.

Die Prämie für die Betriebshaftpflichtversicherung für den Hochbau orientiert sich am Risiko aber eine Selbstbeteiligung beispielsweise hilft, die Beiträge nachhaltig zu senken.

Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Betriebshaftpflicht sind können Sie uns unter folgendem Link gerne kontaktieren. Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler, haben langjährige Erfahrung im Bereich Betriebshaftpflicht und

erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Sie erreichen über folgenden Link auch unseren online Rechner aber wir empfehlen immer ein individuelles Angebot, denn wir möchten das Sie im Schadenfall richtig versichert sind!

Sie suchen eine Betriebshaftpflichtversicherung? Hier geht´s zum Kontakt.

 


Bildquelle: © lichtkunst.73 / PIXELIO

  • Betriebshaftpflicht hier vergleichen: